TU Berlin

Referat für Kommunikation & MarketingHaus des vernetzten Lebens

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Lange Nacht
der Wissenschaften

   10. Mai 2014

Gesundheitscoach

Lupe

DAI-Labor

Wie fit sind Sie? Testen Sie den Gesundheitscoach, der das gesunde Leben zu Hause und unterwegs unterstützt. Er bietet verschiedene Funktionen und Hilfestellungen zu den Themen Aktivität und Ernährung. Dazu gehören ein Gesundheitsportal und die Aktivitätsdienste SmartBike und Smart Workout. Probieren Sie es aus!

17.00 - 00.00 Uhr
Ort: 15. OG, Showroom
Für Kinder aller Altersgruppen geeignet
Demonstration, Informationsstand, Mitmachexperiment, Spiel

www.dai-labor.de/ngs/laufende_projekte/gesundheitscoach

Nach oben

Intelligent vernetzt im Home Control Center

Lupe

DAI-Labor

Das Home Control Center bietet dem Benutzer einen zentralen Zugang zur vernetzten Heimumgebung. Eine übersichtliche Benutzeroberfläche zeigt die angeschlossenen Geräte und stellt Steuerungsmöglichkeiten bereit. Neben den Geräten findet man im Home Control Center die Mehrwertdienste der Heimumgebung, wie beispielsweise einen Energieassistenten. Das intuitive Interaktionskonzept sorgt für eine komfortable Bedienung.

17.00 - 00.00 Uhr
Ort: 15. OG, Showroom
Ausstellung, Demonstration

http://hcc.dai-labor.de/
http://cl-tech-demo.dai-labor.de/

Nach oben

Humanoide Roboter in Forschung und Alltag

Lupe

DAI-Labor

NAOs sind humanoide Roboter, auf die Menschen erstaunlich emotional reagieren. Sie eignen für vielfältige Anwendungen in Forschung, Lehre und im Alltag. Am Beispiel Fußball demonstrieren wir, wie NAOs programmiert werden, wie sie die Umgebung wahrnehmen und welche Herausforderungen sich daraus ergeben, damit sie autonom handeln können.

17.00 - 00.00 Uhr
Ort: 15. OG, Showroom
Für Kinder ab 10 Jahre geeignet
Demonstration, Informationsstand, Mitmachexperiment

http://www.dainamite.de/

Nach oben

Smart Kitchen Assistant

DAI-Labor

Was kocht man abends, wenn man nicht weiß, was man zu Hause hat? Ob man eine Zutat für ein Rezept noch benötigt oder die Milch bald abläuft, muss man sich nicht mehr merken. Der Smart Kitchen Assistant kennt die Lebensmittel im Haushalt und die passenden Rezepte dazu. Beim Kochen begleitet er den Benutzer durch die einzelnen Kochschritte.

17.00 - 00.00 Uhr
Ort: 15. OG, Showroom
Für Kinder ab 10 Jahre geeignet
Aufführung, Demonstration, Experiment

Nach oben

SOE – System zur Optimierung des innerhäuslichen Energiebedarfs

Lupe

DAI-Labor

Anhand der Verbrauchsdaten von Strom, Wärme, Kalt- und Warmwasser, Situationen und Verhaltensweisen der Bewohner werden Optimierungspotenziale für die Heizungssteuerung abgeleitet. Wir demonstrieren es Ihnen mit dem System „SOE".

17.00 - 00.00 Uhr
Ort: 15. OG, Showroom
Demonstration

www.dai-labor.de/ngs/laufende_projekte/soe/

Nach oben

Ist mein Smartphone sicher?

Lupe

DAI-Labor

Androlyzer gibt dem Benutzer Einblicke in die Interna von Applikationen. Die Android-Sicherheitsarchitektur ist sehr grobmaschig. Das nutzen manche Apps aus, indem sie die Privatsphäre des Benutzers und die Sicherheit des Geräts kompromittieren. Wir untersuchen die Datenflüsse innerhalb der Apps und stellen die Ergebnisse bereit.

17.00 - 00.00 Uhr
Ort: 15. OG, Showroom
Demonstration

https://androlyzer.com/

Nach oben

Mit IMA den besten Weg finden

Lupe

DAI-Labor

Die „Intermodale Mobilitätsassistenz“ (IMA) ist eine webbasierte Anwendung, die dem Anwender beispielsweise die schnellste Route zu einem Ziel vorschlägt. Dafür verknüpft das System Fortbewegungsmittel und -alternativen, wie etwa Fahrräder, Elektroautos oder Bus und Bahn. Der Verkehrssituation entsprechend werden die Daten stets altualisiert.

17.00 - 00.00 Uhr
Ort: 15. OG, Showroom
Demonstration, Informationsstand

www.dai-labor.de/act/laufende_projekte/ima/

Nach oben

Interaktives Medienerlebnis im eigenen Haus

Lupe

DAI-Labor

Semantic IPTV ist eine internetbasierte Multimedia- und Entertainment-Plattform für zu Hause. Neben personalisierten Fernseh-, Kommunikations- und Informationsdiensten, die ein interaktives Medienerlebnis ermöglichen, werden durch semantische Verfahren Dienste und Inhalte auf die Bedürfnisse der Zuschauer abgestimmt.

17.00 - 00.00 Uhr
Ort: 15. OG, Showroom
Für Kinder ab 10 Jahre geeignet
Demonstration

www.semantic-iptv.de

Nach oben

Telefonieren über das Internet: Wie funktioniert das?

Lupe

Telekom Innovation Laboratories (T-Labs)/Quality and Usability Lab

Wir zeigen Ihnen, wie Telefonie über das Internet funktioniert und welche Vorteile sich daraus ergeben. Bei unserem Mitmachexperiment können Sie es selbst ausprobieren und erleben, wie sich Störungen anhören.

17.00 - 00.00 Uhr
Ort: 15. OG, Raum Nautilus und Pinta
Für Kinder ab 10 Jahre geeignet
Demonstration, Experiment, Mitmachexperiment

http://www.qu.tu-berlin.de/

Nach oben

Sprachqualität beim Telefonieren – ein Demonstrator zum Anfassen

Lupe

Telekom Innovation Laboratories (T-Labs)/Quality and Usability Lab

Sprachqualität beim Telefonieren: Hier können Sie live erfahren, wie gut Telefongespräche klingen könn(t)en und wie sich bestimmte Störungen anhören.

17.00 - 00.00 Uhr
Ort: 20. OG, Auditorium
Für Kinder ab 10 Jahre geeignet
Demonstration
Barrierefrei

www.qu.tu-berlin.de/

Nach oben

ColorPlate – der Einfluss von Licht auf das Esserlebnis

Lupe

Telekom Innovation Laboratories (T-Labs)/Quality and Usability Lab

Nehmen Sie an der Erforschung des guten Geschmacks von Essen teil und kommen Sie zum „ColorPlate“ der TU Berlin. Essen Sie direkt vor Ort eine Speise und bewerten Sie, inwiefern das Licht Ihren Geschmack und Ihre Stimmung beeinflusst.

17.00 - 00.00 Uhr, jeweils 10 Minuten
Ort: 15. OG, Raum Calypso
Für Kinder ab 10 Jahre geeignet
Demonstration, Installation, Mitmachexperiment

http://www.qu.tu-berlin.de/

Nach oben

Wink Control - Steuern per Wimpernschlag

Lupe

Telekom Innovation Laboratories (T-Labs)/Quality and Usability Lab

Mobile Endgeräte haben als ständiger Begleiter unseren Alltag stark verändert. Im hier vorgestellten Projekt kann man per Augenzwinkern einen Befehl auf dem Gerät auslösen, wie das Starten einer Anwendung. Mit dem neu entwickelten Interface können Anwender bereits nach einem kurzen Training Befehle ausführen. Probieren Sie es aus!

17.00 - 00.00 Uhr
Ort: 15. OG, Raum Calypso
Für Kinder ab 10 Jahre geeignet
Demonstration, Mitmachexperiment

Nach oben

3D-Videoübertragung - Kino und Fernsehen heute

Lupe

Telekom Innovation Laboratories (T-Labs)/Assessment of IP-based Applications

Kaum ein Weg führt vorbei an 3D, wenn es um neue Fernsehgeräte geht. Zudem schauen wir uns Videoinhalte auf unterschiedlichen Geräten und in unterschiedlichen Umgebungen an – zu Hause oder unterwegs. Aber wie funktionieren 3D-TV und 3D-Kino? In unserem Workshop zeigen wir Ihnen, wie man 3D-Filme produziert und sie auf den Bildschirm bringt.

17.00 - 00.00 Uhr
Ort: 20. OG, Auditorium
Für Kinder ab 10 Jahre geeignet
Mitmachexperiment, Workshop
Barrierefrei
www.aipa.tu-berlin.de/

Nach oben

Wie funktioniert YouTube?

Lupe

Telekom Innovation Laboratories (T-Labs)/Assessment of IP-based Applications

Wie funktionieren Videoübertragungsdienste wie IPTV und YouTube? Warum friert das Bild manchmal ein oder wird unscharf? In diesem Workshop erklären wir es Ihnen und zeigen typische Übertragungsstörungen.

17.00 - 00.00 Uhr
Ort: 20. OG, Auditorium
Für Kinder ab 10 Jahre geeignet
Demonstration, Experiment, Mitmachexperiment
Barrierefrei
www.aipa.tu-berlin.de/

Nach oben

FlashPoll – mobile Bürgerbeteiligung

Lupe

Telekom Innovation Laboratories (T-Labs)/Quality and usability Lab/Service-centric Networking

Durch kontextbasierte Blitzumfragen mit unserem FlashPoll-Tool haben Sie die Möglichkeit, mit Ihrem Smartphone spontan an einer öffentlichen Diskussion teilzunehmen. Noch nie war Beteiligung so einfach!

17.00 - 00.00 Uhr
Ort: 15. OG, Raum Calypso
Für Kinder ab 10 Jahre geeignet
Demonstration, Mitmachexperiment

http://flashpoll.eu/

Nach oben

Indoor Analytics

Lupe

Telekom Innovation Laboratories (T-Labs)

Im Gegensatz zu Onlinestores wissen traditionelle Ladengeschäfte wenig über das Verhalten ihrer Kunden im Markt. Indoor Analytics bietet einen tiefen Einblick über anonymisierte Laufwege und Aufenthaltsdauern in das Verhalten der Kunden in Ladengeschäften und schließt damit die Informationslücke der Einzelhändler. Indoor Analytics hilft bei der Umsatzsteigerung, bei der Verbesserung der Kundenzufriedenheit, der Produktplatzierung, der Personalplanung und der Bewertung von Marketingaktionen. Diese Lösung ist im deutschen Markt einzigartig. Indoor Analytics ist eine kundenfreundliche Opt-In-basierte Lösung entsprechend der deutschen Datenschutzvorgaben mit anonymisierter Erfassung der Messdaten.

17.00 - 00.00 Uhr
Ort: 15. OG, Raum Treasure Island
Demonstration

Nach oben

LiteDesk - webbasierter Arbeitsplatz für Geschäftskunden

Lupe

Telekom Innovation Laboratories (T-Labs)

LiteDesk ist ein webbasierter Arbeitsplatz für Geschäftskunden. Er wird zentral und einfach administriert und erfordert damit geringere Investitionen bei Infrastruktur, Administration, Support und Schulung. Das spart Kosten und Ressourcen. Durch die geringere Ausfallzeit erhöht sich die Produktivität der Mitarbeiter. Mit LiteDesk entstehen sichere, effiziente und skalierbare Arbeitsumgebungen, die gut mit existierenden Systemen zusammenarbeiten. Dabei setzt LiteDesk auf Linux und Mozilla-Technologie – keine Nutzerdateien, kein traditionelles Betriebssystem. Da das System zentral administriert wird und der Nutzer keine Software selber installieren muss, sind die meisten Viren und Trojaner wirkungslos.

17.00 - 00.00 Uhr
Ort: 15. OG, Raum Treasure Island
Demonstration

Nach oben

ComGreen - Wie kann man Mobilfunknetzen das Stromsparen beibringen?

Lupe

Telekom Innovation Laboratories (T-Labs)

Wie kann man Mobilfunknetzen das Stromsparen beibringen? Im Projekt ComGreen werden Methoden entwickelt, die es erlauben, die bereitgestellte Kapazität eines Netzes (GSM, UMTS, LTE, WLAN) an die tatsächliche Nachfrage anzupassen. Und das, ohne dabei an Qualität zu verlieren wie etwa durch automatisches An- und Ausschalten von Mobilfunkmasten. Der ShowTable veranschaulicht die Idee hinter ComGreen: Indem es WLAN Access Points auf Basis der benötigten Kapazität automatisch an- und ausschaltet.

17.00 - 00.00 Uhr
Ort: 15. OG, Raum Treasure Island
Demonstration

Nach oben

Future Wallet by T-Labs

Lupe

Telekom Innovation Laboratories (T-Labs)

Künftig wird eine digitale Brieftasche der sichere Begleiter in vielen Lebenslagen sein. Dabei sind die technischen Möglichkeiten mit dem Bezahlen an der Kasse noch längst nicht ausgeschöpft. In Zukunft wird die Brieftasche Kundenkarten, Bahnfahrkarten, sogar Autoschlüssel enthalten - und alles basiert auf dem gleichen, einfachen Nutzer-Interface. Die „konvergente“ Brieftasche verwendet Objekte sowohl online, als auch in der realen Welt. Im Web-Browser können Kundenkarten einfach zusammen mit Rabatt-Coupons in Online-Shops vorgelegt werden. Tickets und Coupons können aber auch im Web erworben, in die Brieftasche übernommen und im Supermarkt genutzt werden. Daten und Anwendungen verschiedener Herausgeber werden strikt voneinander isoliert.

17.00 - 00.00 Uhr
Ort: 15. OG, Raum Treasure Island
Demonstration

Nach oben

ConnectedLife@Home

Telekom Innovation Laboratories (T-Labs)

Die T-Labs zeigen konvergente Heimszenarien auf Basis der Smart Home Plattform QIVICON: Eingehende Anrufe werden auf dem TV angezeigt. Dabei wird das Programm angehalten und kann anschließend unterbrechungsfrei weitergeschaut werden. Ambient Assisted Living-Lösungen ermöglichen Senioren ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden. Entertain-Nutzer können Anrufe mithilfe der CallerID-Funktionalität auf dem Bildschirm anzeigen lassen, zusätzlich können gleichzeitig Lampen aktiviert werden. Verschiedene Ambient Assisted Living-Lösungen (AAL) wie „Wohnung verlassen“, „Nachtlicht“ und „Serviceruf“ helfen älteren Menschen dabei, ihre Selbstständigkeit, Gesundheit, Mobilität und Sicherheit möglichst lange zu erhalten.

17.00 - 00.00 Uhr
Ort: 15. OG, Raum Treasure Island
Demonstration

Nach oben

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe