direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

TU-Infotage 2014

20.5.: TU Infotage - Besucht unsere Fachgebiete!

Atari Punk Console
Lupe

Schülerinnen und Schüler der Oberstufe, aufgepasst:

Besucht am 20. Mai 2014 ab 13.30 Uhr unsere Fakultät Elektrotechnik und Informatik zu den TU-Infotagen an der TU Berlin! Wir stellen Euch unsere Bachelor-Studiengänge vor: Informatik, Elektrotechnik, Technische Informatik und Wirtschaftsinformatik.

Interessierte Schülerinnen und Schüler sind außerdem herzlich eingeladen, an Führungen in die Fachgebiete sowie an einem Workshop unseres dEIn Labors für den Bau eines eigenen Mini-Synthesizers teilzunehmen! Erfahrt in unseren Laboren und Forschungsstätten mehr über konkrete Studieninhalte, erlebt Forschung live und lernt unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler kennen!

Als Berliner Schülerinnen und Schüler können Sie für diese Veranstaltung vom Unterricht befreit werden. Die TU Infotage werden von der Allgemeinen TU-Studienberatung zusammen mit den Fakultäten der TU Berlin veranstaltet.

Programm rund um unsere Studiengänge: 20. Mai 2014

13.30 – 14.30 Uhr: INFOVERANSTALTUNG „Cluster IV: Elektrotechnik, Technische Informatik, Informatik, Wirtschaftsinformatik und neu ab Wintersemester 2014/2015: Medieninformatik“ (Hauptgebäude, Hörsaal H 105/ Audimax)

14.30 – 15.30 Uhr: besucht den INFOSTAND unserer Fakultät Elektrotechnik und Informatik auf dem Infomarkt (Hauptgebäude, vor Hörsaal H 105/ Audimax)

Ab 15.30: FÜHRUNGEN in die Fachgebiete sowie dEIn Labor-WORKSHOP

Beginn: 15.30 Uhr. Anmeldung ab 13.30 Uhr am Infostand, Hauptgebäude-Foyer; Treffpunkt um 15.30 Hauptgebäude‐Foyer, nähere Infos am Infostand der Fakultät IV!

Programmflyer

PROGRAMM

Lupe

Der Mensch als Benutzer von Technologie + NEU: Medieninformatik studieren

Fachgebiet Quality and Usability Lab
Die Mehrzahl der Systeme und Dienste, die Informatik, die Elektro- und die Informationstechnik bereitstellen, richten sich an den Menschen. Für ihren Erfolg ist es daher unerlässlich, sich mit dem Benutzer und seinem Interaktionsverhalten zu befassen. Am Fachgebiet Quality and Usability Lab erforschen wir, was in einem Menschen vorgeht, während er technische Geräte oder Services nutzt. Da die menschliche Wahrnehmung zumeist nicht direkt messbar ist, untersuchen wir eine Vielzahl an Parametern wie z.B. Gehirnaktivität oder Augenbewegungen. Wir, ein interdisziplinäres Team mit KollegInnen aus Ingenieurwesen, Naturwissenschaften, Kommunikationswissenschaften, Psychologie und anderen Bereichen, freuen uns auf Euren Besuch! Besonders freuen wir uns aber auch, Euch den neuen TU-Studiengang Medieninformatik vorzustellen, den die TU Berlin ab diesem Wintersemester gemeinsam mit der FU Berlin anbieten wird. 

http://www.qu.tu-berlin.de

Lupe

Regelungstechnische Experimente

Fachgebiet für Regelungssysteme
Im Fachgebiet für Regelungssysteme haben wir uns zum Ziel gesetzt, die Dynamik komplexer technischer Systeme zu beschreiben und zu beeinflussen. Regenerative Energienetze, chemische Anlagen und aktive Neuroprothesen oder auch Segways lassen sich mit den gleichen mathematischen Modellen beschreiben und mit den gleichen Methoden steuern oder regeln. Dabei entscheidet oft die Wahl des richtigen Feedbacks über Konvergenz oder Instabilität. Nach einem kurzen Überblick über die Lehre und Forschung an unserem Fachgebiet zeigen wir Euch zwei spannende regelungstechnische Experimente und beantworten anschließend gern all Eure Fragen.

http://www.control.tu-berlin.de

Lupe

Das Gehirn als Computer – der Computer als Gehirn

Fachgebiet Neuronale Informationsverarbeitung
Das Fachgebiet Neuronale Informationsverarbeitung erforscht wie das Gehirn arbeitet und programmiert Computer, um sich dessen erstaunlichen Fähigkeiten anzunähern. Unsere Arbeit reicht von der Analyse von Gehirnaufzeichnungen über die Simulation von Nervenzellinteraktionen bis zu Computerprogrammen, die durch Belohnung und Bestrafung klug werden. Die Forschung ist sehr interdisziplinär, und so arbeiten wir u.a. mit Kolleginnen und Kollegen aus Informatik, Medizin, Psychologie und Robotik zusammen. Unsere Studierenden und Forscher kommen aus vielfältigen Studiengängen in aller Welt, vor allem aus der Informatik, Mathematik, Elektrotechnik, Physik, Biologie und Psychologie. Nehmt an unserer Führung teil, wir zeigen Euch wie wir forschen!

http://www.ni.tu-berlin.de/menue/neural_information_processing_group/parameter/de/

Lupe

Daten, Daten, Daten überall - Wie beherrschen wir die Datenflut?

Fachgebiet Datenbanksysteme und Informationsmanagement (DIMA)
Mehr als ein Zehntel der Weltbevölkerung hat einen Account bei Facebook oder Twitter und produziert täglich große Datenmengen. Die Speicherung und Verarbeitung solch riesiger Datenmengen stellt eine enorme technische Herausforderung dar, die zur Entstehung sogenannter „Parallel Processing Platforms“ führte: Software‐Systeme, die parallele Berechnungen mit Petabytes von Daten auf Clustern von bis zu mehreren tausend Maschinen ausführen können. Im Rahmen unserer Führung zeigen wir Euch, wie die Systeme dafür aussehen und welche Grenzen die aktuelle Forschung zu durchbrechen versucht.

http://www.dima.tu-berlin.de/menue/database_systems_and_information_management_group/parameter/de/

Lupe

Innovationen für den medizinischen Alltag

Fachgebiet für Elektronik und medizinische Signalverarbeitung
Elektronische Systeme findet man heute in allen Lebensbereichen, auch in der Medizin. Am Fachgebiet für Elektronik und medizinische Signalverarbeitung entstehen mobile Sensorknoten, die verschiedene Biosignale rund um die Uhr erfassen können. Die Entwicklung von Hardwarekomponenten für den medizinischen Alltag, die Steuerung der Hardware mit Mikrocontrollern sowie die anschließende Verarbeitung erfasster Daten erfordern fundierte Kenntnisse aus vielen Technikbereichen. Um Euch einen Einblick in unser Fachgebiet zu geben, stellen wir Euch aktuelle Themen rund um Forschung und Lehre aus der Elektronik, den Mikrocontroller‐ und Signalprozessor‐Anwendungen und aus der Medizinischen Signalverarbeitung vor.

http://www.emsp.tu-berlin.de/

Atari Punk Console
Lupe

WORKSHOP Baut Eure eigene „Atari Punk Console“!

dEIn Labor an der Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik
Baut mit uns Euren eigenen Mini‐Synthesizer, mit dem Ihr die verrücktesten Geräusche erzeugen könnt! Mit nur zehn Bauteilen reproduziert Ihr die Klänge eines Ataris. Lernt, auf einer Platine zu löten und nehmt jeder Euren selbst gebauten Synthesizer mit nach Hause!

Das Elektrotechnik‐ und Informatik‐Labor, kurz dEIn Labor, ist ein Experimentier‐ und Lernort an der Fakultät IV für Schülerinnen und Schüler, das Euch das ganze Jahr über zum kreativen Ausprobieren, Basteln, Programmieren und Entdecken rund um Elektrotechnik und Informatik einlädt – von Robotik über Computer Graphics, Interface Design, Medizin‐ und Lichttechnik bis zu erneuerbaren Energien und E‐Mobility.

http://www.dein-labor.tu-berlin.de/

Weiteres zu den TU Infotagen an der TU Berlin

Die TU Infotage finden an der gesamten TU Berlin am 20. und 21. Mai statt und werden von der Allgemeinen TU-Studienberatung zusammen mit den Fakultäten der TU Berlin veranstaltet. Mehr: www.tu-berlin.de/?id=7004.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

Mona Niebur
Referentin für Kommunikation
und Marketing
Fakultät IV
TU Berlin
Tel.: +49 (0)30 314-24904
Fax: +49 (0)30 314-21739

TU-Infotage

20. und 21. Mai 2014
 
TU-Hauptgebäude
Straße des 17.Juni 135

Fotogalerie 2011

zur Fotogalerie

E-Technik/Informatiklabor