TU Berlin

Referat für Kommunikation & Marketing2013

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Absolventenfeier 2013 - Rückschau

Lupe
Prof. Völker
Lupe
Prof. Heiß
Lupe
Prof. Heiß
Lupe

6. Dezember, 15.30 Uhr, der Dekan, Professor Dr. Völker, eröffnet die 2. Absolventenfeier der Fakultät IV.

Sturmtief "Xaver" konnte ihn nicht aufhalten: pünktlich eingeflogen aus Brasilien überbringt Professor Dr. Heiß, 2. Vizepräsident der TU Berlin, die Grußworte des Präsidiums.

Lupe
Lupe

Den Festvortrag hält Dr. Ingo Stürmer, Alumnus der Fakultät IV. Er erläutert auf unterhaltsame Weise den Gästen und insbesondere den Absolventinnen und Absolventen, warum man sich selbstständig machen sollte oder nicht, welche Fragen man sich stellen sollte und welche nicht, wie man den richtigen Weg findet und welche Steine man dabei wegräumen muss. Er selbst hat für sich wohl den richtigen Weg gefunden als Mitbegründer und Hauptgeschäftsführer der Firma Model Engineering Solutions GmbH, die auch gerne kooperiert in Forschungsprojekten der Fakultät IV.

Musikalisches Intermezzo

Lupe
Lupe

Im Rahmenprogramm werden einzigartig holografische Klangkompositionen der akustischen Wellenfeldsynthese vorgestellt, die das Publikum in fantastische 3D-Klangwelten entführen. Nachdem Professor Dr. Weinzierl, Leiter des Fachgebeits Audiokommunikation, eine Einführung zum Lautsprecherband im Hörsaal und zur Wellenfeldsynthese gegeben hat, erklingt aus über 2000 Lautsprechern die Komposition Rituale von Hans Tutschku. Das 15minütige Werk verarbeitet menschliche Stimmen und instrumentale Klänge unterschiedlicher Kulturen zu einem Klangritual.

Auszeichnung und Verabschiedung der Absolventinnen und Absolventen

Verena Klös wurde ausgezeichnet für ihren Masterabschluss in Informatik.
Lupe

Zentraler Teil der Feier ist natürlich die Auszeichnung der Jahrgangsbesten und die Verabschiedung der Absolventinnen und Absolventen. Aus jedem Studiengang werden die drei besten geehrt. Die Liste der Jahrgangsbesten im Überblick.

Neben den guten Studienleistungen werden in diesem Jahr auch außerordentliches studentisches Engagement gewürdigt.

Lupe

Tim Jungnickel erhält eine Auszeichnung verbunden mit einem Gutschein für sein herausragendes Engagement in der akademischen Selbstverwaltung und in den Studierendeninitiativen für die Fakultät IV. Tim Jungnickel ist engagiert in der Freitagsrunde. Er führt den Vorsitz in der Ausbildungskommission und ist auch in den anderen Gremien der Fakultät und der Universität als Mitglied oder Berater aktiv. Das Publikum zeigt durch einen Riesenapplaus die Zustimmung zu diesem Preis.

Lupe

Einen weiteren Preis vergibt Herr Völker an die Freitagsrunde, den Magdalena Rätz in Vertretung der Freitagsrunde entgegennimmt. Die Freitagsrunde hat sich 2002 gegründet und vertritt die Interessen der Studierenden in den Gremien. Sie unterstützt die Studierenden durch Sammlung von Klausuren und anderen nützlichen Unterlagen, beweist, dass Lernen mit Spaß verbunden werden kann durch regelmäßige LAN-Parties oder Linux-Installationsparties. Ein Highlight ist in jedem Jahr das Kickerturnier, das nach Möglichkeit durch Erstsemester organisiert wird, die dabei gleich Kontakte knüpfen können.

Die Absolventen auf einen Blick

Lupe

Nach dem Schlusswort des Dekans

Lupe
Lupe

wird im Lichthof weitergefeiert mit Musik von der Gruppe "Don't Tell Mama" und bei Fingerfood und Wein und Saft und munteren Gesprächen.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe