direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Sommerfest 2010

Architektur-Gebäude am Ernst-Reuter-Platz
Lupe [1]

Eisstiel-Roboter beim Sommerfest

Linerider - bestehend aus aus einem Eisstiel, zwei Motoren, Kugellagern als Rädern und einem Lichtsensor
Lupe [2]

Bühne frei für die Gong-Show! Beim Sommerfest am 2. Juli dufte neben der Präsentation der Fachgebiete die traditionelle Gong-Show nicht fehlen. Mitarbeiter und Professoren stellten über 20 verschiedene Forschungsprojekte, Austauschprogramme und Initiativen vor. Keine leichte Aufgabe: In nur zwei Minuten mussten sie die Jury von ihren Projekten überzeugen. Drei Kandidaten zogen schließlich in die zweite Runde ein, bevor der Applaus des Publikums über den Gewinner entschied. Durchsetzen konnte sich Johannes Twittmann vom Projektlabor. Er demonstrierte auf humorvolle Weise, wie ein kleiner Roboter, bestehend aus einem Eisstiel, zwei Motoren, Kugellagern als Rädern und einem Lichtsensor, einer vorgegebenen Linie folgen kann.

Einen Grund zu Freude hatten auch die Jahrgangsbesten der Studiengänge Elektrotechnik, Informatik und Technische Informatik. Dekanin Prof. Dr. Anja Feldmann überreichte ihnen in einer kleinen Feierstunde Urkunden für ihre herausragenden Studienleistungen.

Unbedingt vormerken: Auch im Juli 2011 findet das Sommerfest wieder statt. Fakultätsmitglieder, Alumni, Studierende und solche, die es werden sollen, sind herzlich eingeladen. Mitarbeiter und Professoren, die sich mit einem Projekt an der Gong-Show beteiligen möchten, sind immer willkommen.

Programm

  • Programm [3]
  • Gongshow [4]
  • The Winner is [5]
  • Verleihung der Studienpreise [6]
  • Auszeichnung für die beste Lehre [7]
  • Rahmenprogramm [8]

Rückschau auf das

  • Sommerfest 2009 [9]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008