direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

LEGO-Roboter und spaßige Professoren

Freitag, 31. Mai 2013

Medieninformation Nr. 117/2013

Großer Kindercampus mit Bühnenshow und Mitmachexperimenten zur Langen Nacht der Wissenschaften am 8. Juni 2013

Wie man Eisberge angelt, Kristalle zum Leuchten bringt und mit Dosen telefoniert, können kleine Besucherinnen und Besucher auf dem Kindercampus während der Langen Nacht der Wissenschaften testen.

Experimente

Für einen Abend verwandelt sich das neue TU-Gebäude an der Marchstraße in ein großes Experimentierlabor für kleine Forscherinnen und Forscher. Die Kinder sind hier eingeladen, Panflöten, Lichtschaltungen und bunte Kaleidoskope zum Mitnehmen zu bauen, Luftballons aufzublasen ohne hinein zu pusten und den Geheimnissen des Gleichgewichts und des Stroms auf den Grund zu gehen. An Versuchsständen kann erkundet werden, wie ein Auge oder ein Ohr aufgebaut ist, wie man selbst Gummibärchen herstellt und seinen eigenen Spielschleim mischt. Außerdem stehen auf dem Programm: Experimente mit Feder, Schreibmaschine und Caesarscheibe. In Workshops können LEGO-Roboter so programmiert werden, dass sie Farben erkennen und dabei unterschiedliche Töne abspielen und selbständig einparken können. Die Polizei, die Feuerwehr und das Deutsche Jungendrotkreuz sind auch in diesem Jahr wieder mit spannenden Mitmachangeboten dabei.

Bühnenshow

Bei der ultimativen Kindershow zeigen die Hip-Hop-Kids ihre besten Moves, die spaßigen Professoren stellen verschiedene Treibstoffe vor und verwandeln die kleinen Besucherinnen und Besucher in Maschinen und Clown Yupp bereichert das Programm mit Zaubertricks und lustigen Mitmachspielen. Wer mag kann im anschließenden Tanzworkshop ein paar Salsa-Schritte lernen.

Kindertouren

Die kleinen Forscherinnen und Forscher können auch in diesem Jahr auf vier Kindertouren an verschiedenen Stationen den TU-Campus erkunden und spannende Aufgaben lösen. Im Haus der Elektrotechnik und Information werden Brause-Papier-Raketen gebaut und im Akustiklabor Klangfiguren. Als Belohnung erhalten die Kids die „Mini-Master“-Urkunde.

Journalistinnen und Journalisten werden um Anmeldung gebeten.
Zeit:
am Sonnabend, dem 8. Juni 2013, 16.00 bis 23.00 Uhr
Ort:
Kindercampus im Haus des Lernens, Marchstraße 23, 10587 Berlin

Das gesamte Kinderprogramm
www.lndw.tu-berlin.de/kinderprogramm

Das gesamte Programm der TU Berlin zur Langen Nacht der Wissenschaften und Ticketinformationen: www.lndw.tu-berlin.de

Fotomaterial zum Download finden Sie unter:
www.lndw.tu-berlin.de/presse

aa

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Stefanie Terp
Pressesprecherin der TU Berlin
Tel.: 030/314-23922

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Lange Nacht der Wissenschaften