direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Auf Beobachtungsposten

Lupe

MADE IN CHIC Die mit Sensoren ausgestatteten Minicomputer für funkbasierte Netzwerke von „Virtenio“ sind die perfekten Helfer in der Logistik-Branche

Ihnen entgeht nichts: Sei es die zu hohe Temperatur im Container mit Bananen auf dem Weg von Costa Rica nach Antwerpen, der Einbruch in einen LKW mit hochwertigen Gütern oder die viel zu hohe Luftfeuchtigkeit in Lagerräumen.
Diese smarten Kundschafter haben die Form eines Würfels. In ihrem Inneren befindet sich ihr Hirn. Es ist ein Minicomputer, nicht größer als eine Streichholzschachtel, bestückt mit Sensoren zum Messen von Temperatur,
Luftfeuchtigkeit, CO2, Helligkeit, Luftdruck oder Lage. Die „Cubes“ schicken die Daten an ein Gateway, also an eine Schnittstelle, wo sie verarbeitet und ins Internet weitergeleitet werden, sodass sie über den Computer abgerufen werden können. Aufbereitet und für den Spediteur verwertbar, erscheinen die Daten auf dem Monitor zum Beispiel als Temperatur- oder CO2-Kurve.

Entwickelt haben diese Komplettlösung aus Datenerfassung, -übermittlung und -verarbeitung drei ehemalige TU-Studenten der Technischen Informatik. Zusammen mit ihrem Kommilitonen von der FU Berlin, den sie sich für betriebswirtschaftliche Fragen ins Boot holten, machten sie sich selbstständig und gründeten ihre Firma „Virtenio“ als GmbH.

Die gesamte Datenübertragung geschieht drahtlos: vom „Cube“ zum Gateway mittels energieminimalen Standards und weiter über Mobilfunk ins Internet. Ein im „Cube“ eingebauter Akku versorgt den Minicomputer bis zu drei Jahre mit Energie. „Zwar sind die Einsatzmöglichkeiten dieserfunkbasierten Netzwerke vielfältig, sie reichen vom Gebäudemonitoringbis zur Regulierung der Bewässerung inder Landwirtschaft“, sagt Firmenchef Henri Kretschmer.Aber spezialisieren möchte sich „Virtenio“ auf Anwendungenin der Logistik-Branche – angefangen bei der Überwachung von Lagerhallen bis hin zum Gütertransport über die Meere.

Text: Sybille Nitsche / 3eins4 2013
Kontakt: Virtenio GmbH
Marie-Elisabeth-Lüders-Straße 1, 10625 Berlin
Tel.: +49 (0)30 57 70 88 52-0

www.virtenio.de

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

3eins4, Nr. 2