direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Preise & Auszeichungen 2013

EWSN-Best-Demo-Award für M. Chwalisz, J.-H. Hauer, J. Büsch und V. Handziski

TWISTbot with two BAN nodes
Lupe

Der Preis für die beste Demo-Vorführung bei der European Conference on Wireless Sensor Networks (EWSN) 2013 ging an M. Chwalisz, J.-H. Hauer, J. Büsch and V. Handziski vom Fachgebiet Telekommunikationsnetze  Das Demo trug den Titel “An Infrastructure for Automated BAN Experimentation” und zeigte eine über das Internet steuerbare Infrastruktur, die es ermöglicht, mit der Funk-Kommunikation in Body Area Networks (am Körper getragenen Sensoren, die drahtlos kommunizieren) zu experimentieren. Hauptbestandteil der Infrastruktur sind mobile (ursprünglich: Staubsauger-) Roboter, die eine Body Area Network Attrappe quer über eine Etage unseres Institutsgebäudes transportieren können. Die Roboter können dadurch menschliche Bewegungsmuster emulieren, und zwar in einer Funkumgebung, die mithilfe von Störquellen beeinflusst werden kann. Mehr dazu gibt es in der Langen Nacht der Wissenschaften zu erfahren.

Weitere Informationen

Mikolaj Chwalisz

Jan-Hinrich Hauer


EWSN 2013

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.