direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Ehrungen, Auszeichnungen 2012

IEEE Masaru Ibuka Consumer Electronics Award für Professor Dr. Thomas Wiegand

Lupe

Thomas Wiegand ist erneut für seine wegweisenden Arbeiten im Bereich der Videokodierung mit einem internationalen Preis ausgezeichnet worden. Am 15. Januar erhielt er in Las Vegas den IEEE Masaru Ibuka Consumer Electronics Award. Das „Institute of Electrical and Electronics Engineers“ (IEEE) vergibt diesen Preis für außergewöhnliche Beiträge auf dem Gebiet der Technologien für Medien- und Unterhaltungselektronik. Er gehört zu den „IEEE Technical Field Awards“ – der höchsten Auszeichnung für einen technisch-wissenschaftlichen Beitrag, den die IEEE vergibt. Die Auswahl der Preisträgerinnen und Preisträger erfolgt weltweit. Der Preis ist mit 10.000 US-Dollar dotiert. Geehrt wird Thomas Wiegand gemeinsam mit Dr. Gisle Bjontegaard von der Firma Cisco und Dr. Gary Sullivan von der Firma Microsoft für die Entwicklung und Etablierung des internationalen Videocodierstandards H.264/MPEG4-AVC.

Dieser Preis ist das vorerst letzt Glied in einer langen Reihe von Auszeichnungen, die Prof. Wiegand für dieses Verfahren schon erhalten hat.

Siehe auch Medieninformation TU 10/2012

Weitere Informationen

Prof. Dr.-Ing. Thomas Wiegand




Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.