direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Studienziele

Ziel des Bachelorstudiengangs Informatik ist die Berufsbefähigung basierend auf einer umfassenden wissenschaftlichen Grundausbildung. Als Absolventin bzw. Absolvent kennen Sie nicht nur die wichtigsten fachlichen Inhalte und Methoden der Informatik, sondern können diese auch sicher anwenden. Sie sind mit den Kernkompetenzen der Informatik, etwa der Analyse, Abstraktion und formalen Beschreibung von Problemen sowie der Umsetzung der Lösungen in Hard- und Softwaresystemen, vertraut und können diese zur Problemlösung in konkreten Anwendungsszenarien einsetzen. Sie können Ihre Arbeitsergebnisse in strukturierter Form schriftlich darlegen und und überzeugend argumentativ vertreten und präsentieren. Der zunehmend durch Mobilität und Internationalität geprägte Arbeitsmarkt verlangt außerdem eine hinreichende Beherrschung der englischen Sprache, weshalb ein Teil der weiterführenden Lehrveranstaltungen im Wahlpflichtbereich in englischer Sprache angeboten wird.

Das Studium ist so angelegt, dass es neben der Vermittlung von Fachwissen und der Einübung von Methoden auch die Soft Skills fördert. Übergreifend werden kreative und analytische Fähigkeiten erworben, die wichtige Voraussetzung für die spätere berufliche Tätigkeit in einer informatisch geprägten Gesellschaft sind. Zur Erlangung dieser und weiterer Kompetenzen wird in Übungen hauptsächlich in Kleingruppen gearbeitet, in Projekten die Selbstorganisation von Teams gelernt und in Seminaren sowie Abschlussarbeiten die Präsentationstechnik geübt und verfeinert.

Mit dem Abschluss des Bachelorstudiums erhalten Sie den Grad des Bachelor of Science. Der Abschluss ermöglicht Ihnen den direkten Einstieg in den Beruf, oder Sie können Ihre akademische Ausbildung mit einem Masterstudium fortsetzen.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe