direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Autonomous Systems

Lupe

Für jeden, der an einem Berufsweg interessiert ist, bei dem man sich mit selbstfahrenden Autos, Robotik oder künstlicher Intelligenz beschäftigt, bietet die EIT Digital Master School den zweijährigen Studienschwerpunkt Autonomous Systems (AUS) an. AUS ist eine Kombination aus Informatik und Elektrotechnik. Während des Programms werden sich die Studierenden Kenntnisse in beiden Bereichen aneignen. Im Bereich Informatik werden relevante Fähigkeiten in den Bereichen Internet of Things (IoT), Maschinelles Lernen, Künstliche Intelligenz und Robotersicht (robot vision) erworben. Im Bereich Elektrotechnik werden die Felder Automation, Kontrolle, Eingebettete Systeme und Kommunikation behandelt. Studenten erwerben aktuellstes theoretisches Wissen und lernen, diese Fähigkeiten an praktischen realen Problemen anzuwenden. Typische Anwendungsgebiete von Autonomen Systemen schließen selbstfahrende Fahrzeuge, intelligente Roboter, industrielles IoT und autonome Softwaresysteme mit ein.

https://masterschool.eitdigital.eu/programmes/aus/

Cloud and Network Infrastructures

Lupe

Cloud and Network Infrastructures bietet einen umfassenden Überblick über Netzwerke und Cloud Computing. Die Studierenden lernen sowohl Netzwerkmanagement, Betrieb und Design als auch Cloud-Service- und Bereitstellungsmodelle, Implementierungsstrategien und Anwendungsdesign zu beherrschen. Das Programm konzentriert sich auch auf zukünftige Bereiche des Cloud Computing, z.B. in den Bereichen Edge- und Fog Computing sowie Blockchain bzw. Distributed-Ledger-Anwendungen.

Die heutigen Netzwerke stoßen aufgrund der zunehmenden Anzahl von mit dem Internet verbundenen Geräten, des schnellen Verkehrswachstums und der Menge an online ausgetauschten Daten an ihre Grenzen. Dies führte zur physischen Trennung von Cloud Computing und Netzwerken. Indem Cloud Computing näher an das Netzwerk herangeführt wird, liegen die Vorteile der nächsten Generation von Wireless-Technologien darin, flexibel, sicher und kostengünstig zu sein. Dies ermöglicht eine Echtzeit-Analyse großer Datenmengen und eine verbesserte Anwendungsleistung. Die Cloudifizierung von Netzwerken ermöglicht neue Anwendungsfelder wie Smart Cities, Industrial Internet of Things, Industry 4.0, autonomes Fahren und Augmented Virtual Reality.

Experten und Spezialisten, die auf diesem Gebiet tätig sind, müssen die Grundlagen von Networking und Cloud Computing verstehen und beurteilen können, wie Innovationen in diesen Bereichen bestehende Geschäftsmodelle beeinflussen oder neue schaffen können.

https://masterschool.eitdigital.eu/programmes/cni/

Data Science

Lupe

Dieser Schwerpunkt beschäftigt sich mit skalierbaren Datenerfassungstechniken, Methoden der Datenanalyse und einer Reihe von Tools und Technologien, die sich auf Erfassung, Verarbeitung, Speicherung, Transfer, Analyse und Visualisierung von Daten beziehen.

https://masterschool.eitdigital.eu/programmes/dsc/

Embedded Systems

Lupe

Der Begriff „Eingebettete Systeme“ bezieht sich auf elektronische Komponenten, die typischerweise auch Softwareteile enthalten, einer Vielzahl persönlicher oder industrieller Geräte, z.B. Kommunikationsgeräte (Mobiltelefone), Geräte des Transports (Automobile, Eisenbahnen, Flugzeuge) oder medizinische Geräte. Weitere Einsatzgebiete liegen in der Gebäudetechnik zur Verbesserung des Komforts und der Reduzierung des Energieverbrauchs. In all diesen Gebieten erbringen Eingebettete Systeme einen Mehrwert bezüglich Funktionalität oder Nutzungsqualität im Vergleich zu konventioneller Technologie. Das Studium vermittelt Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich des Entwurfs, der Entwicklung sowie der Implementierung Eingebetter Systeme. Dazu sind vertiefte Kenntnisse aktueller Prozessoren und Realzeitsysteme sowie die Beherrschung formaler Methoden zur Bewertung der Verlässlichkeit von Hardware-/Softwaresystemen erforderlich.

https://masterschool.eitdigital.eu/programmes/es/

Human Computer Interaction and Design

Lupe

Dieser Schwerpunkt ist spezialisiert auf die Untersuchung, den Entwurf, die Entwicklung und die Bewertung neuartiger Benutzerschnittstellen und interaktiver Systeme unter Berücksichtigung menschlicher kognitiver und sensomotorischer Fähigkeiten. Der Entwurf intuitiver  Nutzerschnittstellen stellt den Menschen mit seinem sozialen und kognitiven Verhalten ins Zentrum der Überlegungen und beruht stark auf empirischen Untersuchungen im jeweiligen Nutzungskontext. Das Arbeiten in multidisziplinären Teams (z.B. Ingenieure, Designer, Psychologen) ist charakteristisch für diesen Schwerpunkt.

https://masterschool.eitdigital.eu/programmes/hcid/

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.