direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Neues Erasmus Mundus Abkommen für Business Intelligence

Lupe [1]

Die Fakultät IV ist an einem neuen Erasmus Mundus Abkommen für den Bereich Business Intelligence namens IT4BI beteiligt. Der Auftaktworkshop findet am 15. und 16. September an der TU Berlin statt.

Gemeinsam mit der Freien Universität Brüssel (Belgien), der École Central Paris und der François Rabelais Universitaet Tours (beide Frankreich) sowie der Universitat Politècnica de Catalunya (Spanien) bietet die TU Berlin ein zweijähriges Masterprogramm für Bachelorabsolventen an, das zu einem Doppelabschluss führt.

Das Programm startet in Brüssel, anschließend wechseln die Teilnehmer im zweiten Semester nach Tours. Das dritte Semester können sie wahlweise in Barcelona, Paris oder Berlin verbringen. Für einen Doppelschluss an der TU Berlin müssen die Studierenden hier ihre Masterarbeit schreiben oder einen Berliner Betreuer wählen. Der Abschluss wird nur dann anerkannt, wenn zwei Semester an der TU Berlin studiert worden sind.

Am Programm beteiligt sind neben den fünf Universitaeten außerdem Partner führender Industrieunternehmen, Dienstleister, Forschungsinstitute, die die Studierenden in der Ausbildung fördern und mit Hardware ausstatten sowie Möglichkeiten für Praktika und finanzielle Untersüetzung in Aussicht stellen. Ziel des Erasmus Mundus Programms ist die Qualität der Lehre und die Mobilität durch Kooperationen verschiedener Hochschulen zu verbessern und so den Studierenden einen breiteren Erfahrungshorizont und die Möglichkeiten zur ersten Vernetzung mit Wissenschaftlern und Experten zu bieten.

Weitere Informationen

Prof. Dr. Volker Markl
Tel. 030/314-25553,
E-Mail-Anfrage [2]

Alexander Borusan
Tel. 030/314-23552
E-Mail-Anfrage [3]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008