direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Habilitationen 2013

Lehrprobe

Einführung in maschinelle Bildanalyse und Bildverstehen
Prof. Dr.-Ing. Volker Rodehorst
Mittwoch, den 24. April 2013, um 12.00 Uhr, Sitzungsraum der Fakultät IV – Raum MAR 6.004

Abstract

Die Bildanalyse beschäftigt sich mit der Interpretation von visueller Information, d.h. mit Bildern oder Bildfolgen. Die Informatik nähert sich dem Erforschen des Sehens mit Methoden der digitalen Bildverarbeitung, der Mustererkennung sowie der künstlichen Intelligenz. Das Ergebnis dieses komplizierten Prozesses ist eine einfache Beschreibung des Bildinhaltes. Häufig geht es in der Praxis lediglich darum, in den Bildern bekannte Objekte zu erkennen, die sich vom Bildhintergrund abheben.

Allerdings erreicht das maschinelle Computersehen bislang nicht annähernd die Leistungsfähigkeit des menschlichen Sehens. Die Konzepte haben sich in der Vergangenheit mehrfach grundlegend gewandelt und sind auch heute noch im Fluss. Dem entsprechend sollen einige Grundbegriffe und prinzipielle Vorgehensweisen der Bildanalyse dargestellt werden.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Habilitationen 2013