direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Habilitationen 2013

Habilitationsvortrag

Computer sehen fern
Prof. Dr.-Ing. Volker Rodehorst
Mittwoch, den 22. Mai 2013, um 12:15 Uhr, Sitzungsraum der Fakultät IV - Raum MAR 6.004

Zusammenfassung

Der Bereich Computer Vision beschäftigt sich mit der Aufnahme, Verarbeitung und Analyse von Bildinhalten. Die Vielfältigkeit der verfügbaren Sensoren, Auswertemethoden und Anwendungs­gebiete gestaltet dieses anschauliche Gebiet zwar äußerst spannend, aber immer wieder auch wissenschaftlich herausfordernd.

Ein zentraler Aspekt der aktuellen Forschung besteht darin, dem Rechner das räumliche Sehen beizubringen, d.h. aus ebenen Bildern räumliche Objektkoordinaten abzuleiten. An der Technischen Universität Berlin wurde dazu ein digitaler Videosensor mit drei Kameras entwickelt, der z.B. Fassaden aufnehmen und deren Oberflächenform für 3D-Stadtmodelle vermessen kann.

Die Innovation besteht in der Integration von räumlicher und zeitlicher Stereobildmessung. Dabei wird das Objekt sowohl mit Hilfe der statischen Bilder der drei Kameras als auch den dynamischen Bildern der Videosequenz rekonstruiert. Der Vortrag behandelt unter anderem die robuste Merkmalserkennung und -verfolgung in Bildsequenzen, die automatische Bestimmung von Kamerapfaden und eine effiziente dichte Bildzuordnung.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Habilitationen 2013