TU Berlin

Fakultät Elektrotechnik und InformatikLehrprobe Pouhe

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Habilitationen 2010

Lehrprobe

Das Reziprozitätstheorem und seine Anwendungen in der EMV-Messtechnik
Dr.-Ing. David Pouhè, Berlin

Donnerstag, den 3. Juni 2010, um 14.00 Uhr, Raum FR 5516

Abstract

Das Reziprozitätsprinzip, welches auch in vielen Bereichen der Physik zu finden ist, ist in der Elektrotechnik eines der wichtigsten Theoreme zur Lösung elektromagnetischer Probleme. Es bietet nicht nur die Grundlage zur Veranschaulichung der reziproken Eigenschaften passiv linearer Netzwerke sondern ermöglicht auch ein tiefer gehendes Verständnis der Mechanismen, die eine Rolle in der EMV-Messtechnik spielen. Der Vortrag präsentiert die verschiedenen Versionen des Theorems und deren mathematischen Herleitung. An einer Reihe einfacher aber relevanter Beispiele, wie die Bestimmung der Übertragungsfunktion, die Charakterisierung der Sende- und Empfangseigenschaften von Antennen, etc. wird die Nützlichkeit dieses Prinzips für den EMV-Ingenieur demonstriert. Dabei werden sowohl auf die Bedürfnisse praxisorientierter Hörer als auch die der theoretisch interessierten Studenten eingegangen.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe