direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Habilitationen 2007

Habilitationsvortrag

Das Solar Illumination System - ein kosteneffektives Tageslichtsystem
Dr.-Ing. Alexander Rosemann, University of British Columbia/Vancouver

Mittowch, den 17. Januar 2007, um 12 Uhr, Raum FR 5515


Die tageslichtversorgte Zone von typischen Gebäuden reicht oftmals nicht sehr tief in das Gebäudeinnere. In den letzten Jahrzehnten gab es weltweit viele Bemühungen, diese zu erweitern, um den Energiebedarf für Beleuchtung im Gebäude zu senken. In Demonstrationsprojekten wurde nachgewiesen, dass mit geeigneten optischen Komponenten möglich ist, ausreichend Sonnenlicht in das Gebäude zu transportieren und dort für Beleuchtungszwecke zu nutzen. Im Rahmen des EU-Demonstrationsprojektes ARTHELIO wurde in der Leuchtenfirma Semperlux ein fensterloses Treppenhaus mit Tageslicht beleuchtet. Die kritische Bewertung ergibt, dass dieses Beleuchtungskonzept den klassischen Leuchtenanlagen deutlich überlegen ist. Die Amortisationszeiten sind aber noch zu hoch. Deshalb war es Ziel des “solar-illumination-system”, das Gebäudeinnere kostengünstig ausreichend mit Tageslicht zu versorgen.

Die Energie- und Kosteneffizienz sind zentrale Gesichtspunkte des Systemdesigns und haben die Auswahl der eingesetzten Materialien und Komponenten stark beeinflusst. Diese Beleuchtungsanlage besteht aus einem sog. “solar canopy”, das das direkte Sonnenlicht in das Gebäude lenkt, und aus einer hybriden Beleuchtungsanlage im Innenraum, das die Beleuchtung bis hin zu fensterfernen Raumbereichen mit Tageslicht und Kunstlicht sicherstellt. Die Kunstlichtkontrolle erfolgt über ein DALI-System (digital adressable lighting interface), welches die Möglichkeiten zur Einbindung an ein Gebäudemanagementsystem aufzeigt.

Die Energie- und Kosteneffizienz sind zentrale Gesichtspunkte des Systemdesigns und haben die Auswahl der eingesetzten Materialien und Komponenten stark beeinflusst. Diese Beleuchtungsanlage besteht aus einem sog. “solar canopy”, das das direkte Sonnenlicht in das Gebäude lenkt, und aus einer hybriden Beleuchtungsa Diese Demonstrationsanlage wurde im Rahmen des World Urban Forums aufgebaut, das von dem UN Habitat Programm in Vancouver durchgeführt worden ist.

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Habilitationen 2007