direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Habilitationen 2006

Lehrprobe

Vergleich von Sequenzen in der Bioinformatik
Dr. rer. nat. Peter Geibel, Universität Osnabrück
Montag, dem 9. Januar 2006 um 14.00 Uhr, Raum FR 5516

Ziel der Bioinformatik ist die Entwicklung effizienter algorithmischer Methoden für die biologische Forschung und die Bio-Industrie. Mit der Entwicklung der Gentechnologie ist die Molekularbiologie ein populäres und erfolgreiches Anwendungsgebiet für die entsprechenden Verfahren geworden. Da sich der genetische Code vereinfacht als Zeichenkette (String) auffassen lässt, spielen Methoden zum Vergleich von Sequenzen eine grundlegende Rolle etwa bei der Abfrage von Gen-Datenbanken oder zur Sequenzierung von Erbmaterial (Stichwort ``Human Genome Project''). Die Vorlesung stellt Ansätze zum String-Matching vor (insbesondere Suffix-Bäume) und geht auf Anwendungen z.B. in der DNA-Sequenzierung ein.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.