direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Computer Graphics 1

0433 L 310

Klausurtermin: 12.02.09, 14-16 Uhr, MA001

Ansprechpartner:
Mathias Eitz, Uwe Hahne, Kristian Hildebrand
Lehrform:
Integrierte Veranstaltung (IV) - 4 SWS
Ort:
TA 201
Termin:
Donnerstag 14:00 - 18:00 wöchentl
Beginn : 16.10.2008 Ende : 13.02.2009
Beschreibung:
Grundlagen der generativen Computergraphik, insbesondere Rendering-Pipeline der modernen Graphik-Hardware am Beispiel der Anwendungsschnittstelle OpenGL, sowie globale Beleuchtungsrechnung.
Themen:
- Ein- und Ausgabegeräte
- Rasteralgorithmen
- Sichtbarkeit
- Farbe
- Lokale Beleuchtungsrechnung
- Globale Beleuchtungsrechnung
- Texturen
Voraussetzungen:
- Programmierkenntnisse
- grundlegende Algorithmen und Datenstrukturen
- Lineare Algebra und Analysis

Klausurergebnisse und Endnoten

Das Dateilinks-Plugin steht nicht mehr zur Verfügung. Bitte verwenden Sie statt dessen das Plugin TUB Downloadliste.
Für die Löschung des alten Inhaltselements wenden Sie sich bitte an webmaster unter Nennung des Direktzugangs.

Raytracing Ergebnisse

Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe

Hier mal einige Renderings der Raytracing Uebungsaufgabe. Es waren einige wirklich sehr gute Arbeiten dabei. Vielen Dank fuer euren Einsatz.

Vorlesungen und Übungen

Hier finden Sie die Vorlesungsfolien, Übungsblätter und Programmiervorgaben.

Die Gruppeneinteilung und Zeiten finden Sie im .pdf.
Die Übungsabnahmen finden in den Räumen EN709/EN708 statt.
Programmieraufgabe:

  • Kompilierfähige Sourcen der Programmieraufgabe vorzeigen
  • Lauffähige Version der Lösung präsentieren
  • Zu den Sourcen und zur Demo werden Fragen gestellt

Theoriefragen:

  • Bitte auf Papier und nicht handschriftlich abgeben (werden später korrigiert)
  • spätestens zur Abnahme der Programmieraufgabe mitbringen
  • Bitte schreibt die Gruppennummer auf alle abgegebenen Blätter. Matrikelnummer, Studiengang inkl. Dipl./Master/Bachelor und email-Adresse auf das erste Blatt.

Sollte jemand nicht in dem .pdf auftauchen, bitte Mail an kristian.hildebrand@tu-berlin.de.

Vorlesung

Das Dateilinks-Plugin steht nicht mehr zur Verfügung. Bitte verwenden Sie statt dessen das Plugin TUB Downloadliste.
Für die Löschung des alten Inhaltselements wenden Sie sich bitte an webmaster unter Nennung des Direktzugangs.

Das Dateilinks-Plugin steht nicht mehr zur Verfügung. Bitte verwenden Sie statt dessen das Plugin TUB Downloadliste.
Für die Löschung des alten Inhaltselements wenden Sie sich bitte an webmaster unter Nennung des Direktzugangs.

Übung

Das Dateilinks-Plugin steht nicht mehr zur Verfügung. Bitte verwenden Sie statt dessen das Plugin TUB Downloadliste.
Für die Löschung des alten Inhaltselements wenden Sie sich bitte an webmaster unter Nennung des Direktzugangs.

Links

Grafik und OpenGL Links

- NeHe OpenGL tutorials - http://nehe.gamedev.net
- Nate Robins' OpenGL tutorials - www.xmission.com/~nate/tutors.html
- OpenGL Red Book - http://www.glprogramming.com/red/
- OpenGL.org - http://www.opengl.org
- GLUT http://www.xmission.com/~nate/glut.html  for win32
- MIT Open Courseware - CG http://ocw.mit.edu/OcwWeb/Electrical-Engineering-and-Computer-Science/6-837Fall2003/CourseHome/index.htm
- DevMaster.net BSP tutorial - http://www.devmaster.net/articles/bsp-trees/
- BSP tree FAQ - http://www.gamedev.net/reference/articles/article657.asp
http://www.cs.brown.edu/exploratory/
- www.cg.tu-berlin.de/fileadmin/fg144/Courses/08WS/ComputerGraphics1/derose92threedimensional.pdf


Interessante C++ Links und Buchempfehlungen

- http://www.boost.org/ c++ library
- http://evil-software.com/dev/main.cpp (Vielen Dank an Ruben Gerlach)
- Scott Meyers: effective c++  (Anfänger)
- Scott Meyers: More effective c++ (Anfänger)
- David Vandevoorde: c++ Templates, (Fortgeschrittene)
- Andrei Alexandrescu: Modern c++ design, (Fortgeschrittene)

Anmeldung

Bitte melden sie sich hier für die Veranstaltung an, indem sie das unter E-Mail-Anfrage verlinkte Kontaktformular ausgefüllt abschicken. Bitte geben Sie auch ihren Studiengang und ihre Matrikelnummer an.

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions