direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Für Weltoffenheit und Toleranz

Mit der Corona-Pandemie haben sich (Lehr-)Veranstaltungen an Hochschulen vielfach in digitale Räume verlagert. Dies eröffnet viele neue Möglichkeiten des kommunikativen Austauschs, vor allem in Studium und Lehre, bringt jedoch auch unterschiedliche Formen von Diskriminierung und Belästigung mit sich. Insbesondere häufen sich verstörende Erfahrungen im Rahmen öffentlicher Videokonferenzen mit höherer Teilnehmer*innenzahl, hierbei stellt das sog. ZOOM-Bombing ein besonderes Problem dar.

An der TU Berlin, darunter und auch an der Fakultät IV, ist es in der jüngeren Vergangenheit zu mehreren solcher Online-Angriffe gekommen, im Rahmen derer sich unbekannte Akteur*innen spontan Zugang zu Online-Veranstaltungen verschafften und diese mit antisemitischen, rassistischen, pornographischen oder verfassungswidrigen Äußerungen, Bildern und Videos fluteten.

Dies nimmt die TU Berlin nochmals zum Anlass, solche Angriffe und ihre Inhalte aufs Schärfste zu verurteilen und für eine weltoffene und tolerante Gesellschaft klar Stellung zu beziehen. Die TU Berlin verpflichtet sich in ihrem Leitbild dazu, gegen Diskriminierung auf allen Ebenen der universitären Organisation vorzugehen. Dabei müssen auch insbesondere digitale Räume ein möglichst sicherer Ort für alle Hochschulmitglieder sein.

Strömungen und Gruppierungen, die antisemitisches, rassistisches oder anderes diskriminierendes Gedankengut streuen, bedrohen die Grundpfeiler der Demokratie. Sie können eine Atmosphäre hervorrufen, in der sich Mitglieder von Hochschulen nicht mehr wohl und sicher fühlen und können die Entwicklung des Wissenschaftsstandorts Deutschland und der Wissenschaftsstadt Berlin gefährden.

An der TU Berlin treten wir gemeinsam für gelebte Vielfalt und Toleranz ein. Intoleranz und Diskriminierung haben bei uns keinen Platz, werden konsequent verfolgt und in entsprechenden Fällen zur Anzeige gebracht.


Prof. Dr. Christian Thomsen
Präsident der TU Berlin, Dez. 2021


Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.