direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Das war die Absolventenfeier 2017 – eine Rückschau in Wort & Bild

Lupe
Lupe

Am 1. Dezember 2017 öffneten sich die Türen des Audimax für die 6. Absolventenfeier der Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik. Eingeladen waren unsere Absolventinnen und Absolventen, die seit November 2016 ihr Studium abgeschlossen hatten, mit Angehörigen, Freunden und weiteren Gästen sowie Mitglieder der Fakultät. Der Dekan, Prof. Dr.-Ing. Sebastian Möller eröffnete die Feier.

Durch die Festveranstaltung führte Prof. Dr.-Ing. Uwe Nestmann.

Preisverleihungen

In diesem Jahr vergab die Fakultät IV zwei Preise:

Promotionspreis der Dr. Wilhelmy-Stiftung

Dekan Prof. Dr.-Ing. Sebastian Möller gratuliert Dr. Konstantin Miller zum Promotionspreis der Dr. Wilhelmy-Stiftung 2017
Lupe
Der Preisstifter Dr. Lothar Wilhelmy sprach über die Historie des Wilhelmy-Promotionspreises
Lupe

Dieses Jahr wurde zum zweiten Mal der Promotionspreis der Dr. Wilhelmy-Stiftung verliehen, ein über 3.000 Euro dotierter Preis, mit dem die Fakultät IV gemeinsam mit der Dr. Wilhelmy-Stiftung jährlich eine ganz besonders herausragende Dissertation auf dem Gebiet Elektrotechnik, Technischen Informatik, Computer Engineering oder Informatik auszeichnet.

Preisträger 2017 ist Dr. Konstantin Miller mit seiner Arbeit „Adaptation Algorithms for HTTP-Based Video Streaming“, die er am Fachgebiet Telekommunikationsnetze (Prof. Dr.-Ing. Adam Wolisz) verfasste.

Friedrich-Wilhelm-Gundlach-Preis 2017

Prof. Dr.-Ing. Rolf Schuhmann und Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Heinrich mit der Preisträgern Juliane Rama
Lupe

Der Verein der Freunde der Hochfrequenztechnik an der Technischen Universität Berlin e.V. (VFH e.V.) prämiert jährlich eine herausragende Master-Abschlussarbeit aus dem Bereich der Hochfrequenztechnik. Als diesjährige Preisträgern wurde Juliane Rama ausgezeichnet. Ihre Abschlussarbeit mit dem Titel „SAR-Trajektorie eines 3D-Radarscanners im Millimeterwellenbereich“ entstand in einer Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR in Wachtberg. Betreuer auf TU-Seite war Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Heinrich. Die Laudatio hielt Prof. Dr.-Ing. Rolf Schuhmann als stellvertretender Vorstandsvorsitzender des VFH e.V..

Preis für herausragendes Engagement für die Fakultät IV

Claudia Ermel, Olga Runge leisteten großartige Untersützung für die faculty4makers Challenge der Fakultät. Sie nahmen den Preis auch für Ihren Teamkollegen Christian Brose entgegen, der an diesem Tage leider nicht dabei sein konnte.
Lupe

Als weitere Preisträger an diesem Tag wurden Claudia Ermel, Olga Runge und Christian Brose mit dem Preis für herausragendes Engagement für die Fakultät IV ausgezeichnet. Die drei Wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen leisteten einen großen Beitrag dazu, den Studierendenwettbewerb faculty4makers Challenge an der Fakultät aus der Taufe zu heben. Der Wettbewerb wurde unter Leitung des FAK-IV-Referats für Kommunikation und Marketing erstmals im Jahr 2015/16 ausgerufen und aufgrund seines großen Erfolges im Jahr 2017/18 erneut durchgeführt.

 

 

MAKER-Projekt „PiXEL 475“

PIXEL 475 - die nicht nur visuell eindrucksvolle Kombination aus LED-Lichtwecker und Info-Display belegte 2. Platz
Lupe

Die beiden Elektrotechnik-Masterstudentinnen Silke Müller und  Marina Leontopoulos stellten ihr MAKER-Projekt „PiXEL475“ vor, eine nicht nur visuell eindrucksvolle Kombination aus LED-Lichtwecker und Info-Display, mit der sie beim FAK-IV-Studierendenwettbewerb  faculty4makers Challenge 2015/16 den zweiten Platz belegten.

Verabschiedung der Absolventinnen und Absolventen

Lupe

Zentraler Programmteil der Feierstunde war natürlich die Verabschiedung der Absolventinnen und Absolventen verbunden mit der Auszeichnung der Jahrgangsbesten.

Online-Galerie

Gern lassen wir unsere Veranstaltung auch in Bildern Review passieren. Besuchen Sie dazu unsere online-Galerie! Alle Bilder stehen auch zum Download bereit.

Nach der Feierstunde lud die Fakultät zum Empfang

Lupe
Lupe
Lupe

Alle Gäste fanden sich anschließend im Lichthof zu einem geselligen Ausklang in Lounge-Atmosphäre mit Imbiss & Blues-Musik der Band "Don't Tell Mama" ein.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe