direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Richtlinien der TU Berlin

Leitlinien
Frauenförderrichtlinien der TUB
"Frauenförderung an der TUB erfolgt durch Erhöhung des Frauenanteils in Bereichen, in denen Frauen bislang unterrepräsentiert sind, spezifische Maßnahmen für Frauen, die deren gesellschaftlicher Situation Rechnung tragen und Förderung solcher Forschung und Lehre, die aus der Perspektive von Frauen, deren gesellschaftlichem Ort und deren Interessen Rechnung trägt und auf die Gestaltung humaner Lebensbedingungen für alle Menschen zielt." (Stand: 23.06.1993)
Frauenförderplan der Fak. IV
"Die Fakultät für Elektrotechnik und Informatik will mit diesem Frauenförderplan zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern an der Fakultät beitragen.
Ziele sind die Erhöhung des Frauenanteils dort, wo Frauen unterrepräsentiert sind, und die Verbesserung der Studien- und Arbeitsbedingungen insbesondere auch für Frauen an der Fakultät." (Stand: 2010)
Leitfaden Berufungskommission
"[...] wollen wir mit diesen vorliegenden Empfehlungen auch gewährleisten, dass die Gleichstellungsziele sowie die Frauenförderrichtlinien der TU Berlin (Zwischenbericht Forschungsorientierte Gleichstellungsstandards der TUB) und damit letztendlich auch die Empfehlungen zur Chancengleichheit von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die der Wissenschaftsrat im Jahr 2007 formuliert hat, umgesetzt werden." (Stand: 29.11.2011)
Leitbild der TU Berlin
"Die Mitglieder der Universität setzen sich aktiv für die Gleichstellung von Frauen und Männern ein und schaffen familienfreundliche Studien- und Arbeitsbedingungen. Wir gewährleisten Chancengleichheit ebenso wie Diskriminierungsfreiheit auf allen Ebenen der universitären Organisation. Wir berücksichtigen die Pluralität der Weltbilder und Lebensformen explizit auch in Lehre und Forschung." (Stand: 13.04.2011)
Strategiepapier 2012 bis 2018
"Im dem Dokument 'Strategiepapier zur Strukturentwicklung der TU Berlin' werden die Eckpunkte für die drei Haupthandlungsfelder Forschung, Lehre und Verwaltung/Dienstleistung aus der Sicht des Präsidiums vorgestellt." (Stand: 2011)
PUG: Plattform für die Umsetzung der Forschungsorientierten Gleichstellungsstandards
"Durch die Einrichtung der PUG wird das Thema Gleichstellung als Führungs- und Querschnittsaufgabe innerhalb der TU Berlin gestärkt (vertikales und horizontales Steuerungsprinzip)." (Stand: 2011)
Richtlinie zum Schutz vor sexueller Diskriminierung, Belästigung und Gewalt
"Sie umfaßt den Schutz vor sexueller Diskriminierung als persönlicher geschlechtsbezogener Herabsetzung, sexueller Belästigung als dem verbalen, bildlichen, schriftlichen und/ oder körperlichen Übergriff mit sexuellem Bezug, sexueller Gewalt in Form der Nötigung und Vergewaltigung." (Stand: 1999) 
Audit Familiengerechte Hochschule
"Das Ziel ist eine bessere Vereinbarkeit von Beruf/Studium und Familie an der Hochschule. Hier gilt es nicht nur familiengerechte Arbeitsbedingungen für die Hochschulangestellten zu schaffen, sondern auch familiengerechte Studienbedingungen für die Studierenden zu gewährleisten." (Stand: 2012)

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe