direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Fachartikel

Was bei der Planung und Anpassung eines Rechenzentrums zu bedenken ist
(23. Januar 2009)
Computerzeitung.de
Mit der redundanten Auslegung von Strom und Klima im Rechenzentrum (RZ) ist es nicht getan. Welche typischen Fehler bei der Planung unterlaufen, wo Härtetests und Metriken erforderlich sind, wissen die beiden Experten der Von zur Mühlen'schen GmbH, Rainer A. H. von zur Mühlen und Werner Metterhausen.  

In der RZ-Sicherheit gelten immer zehn Gebote
(22. Januar 2009)
Computerzeitung.de
Die Deutsche Bahn hat mit dem Ausfall im Rechenzentrum (RZ) wirtschaftlichen und Image-Schaden erlitten. Die Sicherheitsvorkehrungen in einem RZ fasst Rainer A. H. von zur Mühlen in zehn Geboten zusammen. Der Chef des gleichnamigen Unternehmens hat in dreißig Jahren über 500 sichere Rechenzentren und Serverparks geplant – und kennt die Tricks der Katastrophenprozesse und -vorsorge.

Bitkom erwartet 2009 sogar einen Umsatzanstieg beim IT-Outsourcing um 7,2 Prozent
(23. Januar 2009)
Computerzeitung.de
Ob das Outsourcing sich in Zeiten der Krise abschwächt oder eher sogar
profitiert, ist unter Marktbeobachter umstritten. Während das Beratungshaus TPI eine gewisse Zurückhaltung beobachtet, erwartet Bitkom 2009 sogar einen Umsatzanstieg beim IT-Outsourcing um 7,2 Prozent. Sogar Outsourcing-Muffel würden nun aus Kostengründen über IT-Auslagerung nachdenken. Dienstleister Unisys sieht insbesondere den Cloud-Gedanken des Plattform as a Service-Trend reifen.  

Informatiker müssen Bandbreite ihres Fachs besser darstellen
(11. August 2008)
Computerzeitung.de
Mitten in eine Diskussion über den Informatikermangel platzt der Wissenschaftsrat mit seiner Kritik an der Hochschullehre. Einen Zusammenhang zwischen Qualitätsdefiziten und fehlenden Studierenden sehen führende Informatiker jedoch nicht. Statt dessen hat die TU München die Imageprobleme der Informatik erforscht.

„Wir müssen das Berufsbild des Informatikers schärfen"
(14. Januar 2008)
Computerzeitung.de
Das Hacker-Image der Informatiker hält Professor Stefan Jähnichen für untragbar – als Präsident der Gesellschaft für Informatik (GI) kann er das Profil schärfen. Auf der Agenda des Softwaretechnikers stehen auch Qualifikationsthemen und eine katalytische Mittlerrolle im Gefüge zwischen Herstellern und Zulieferern.

Interdisziplinäre Forschung wird durch starre Fachgrenzen ausgebremst
(20. Oktober 2008)
Computerzeitung.de
Die Tübinger Humanpsychophysiker des Max-Planck-Instituts für biologische Kybernetik arbeiten der Computer-Vision zu. Das geht nur, weil sich die Grundlagenforscher der Interdisziplinarität verschrieben haben. 

IT-Experten brauchen Informatik-Fachkenntnisse
(28. Juli 2008)
Computerzeitung.de
Trendthemen sind zweitrangig

Assistenz für Senioren soll von einer Medizin-SOA profitieren
(28. Juli 2008)
Computerzeitung.de
Ein Positionspapier des Elektronikverbands VDE bescheinigt Lösungen für die IT-assistierte Pflege ein hohes Potenzial: Die alternde Gesellschaft meldet Bedarf an, der Weltmarkt wartet auf Produkte. Außerdem senkt Ambient Assisted Living (AAL) die Pflegekosten. Auf die Informatik kommt aber Integrationsarbeit zu.

Berufsbild eines IT Sicherheitsmanagers
(22. Juli 2008)
Computerzeitung.de
Gesucht sind Kommunikatoren, die auch zuhören können
Interview: Wir wollen die Algorithmen der Wahrnehmung verstehen

Semantik-Systeme übersetzen zwischen Mensch und Maschine
(11. Juni 2007)
Computerzeitung.de
Im Gegensatz zum Internet finden sich in Unternehmen bereits viele konkrete Anwendungen von semantischen Technologien. Die als Middleware eingesetzten Lösungen versetzen auch die Fachanwender in die Lage, die Datenintegration selbst in die Hand zu nehmen

Semantik bändigt den Infostrom
(09. Juni 2008)
Computerzeitung.de
Innovationen aus der Forschung helfen bei der Erschließung des Wissens im Unternehmen. Während sich semantische Technik bereits etabliert hat, ist die breite Anwendung von Neurolinguistik noch Zukunftsmusik

Offshoring benötigt motiviertes und gut ausgebildetes Personal
(16. Juni 2008)
Computerzeitung.de
Trotz der bislang oft entmutigenden Erfahrungen mit IT-Offshoring – „die große Zeit für deutsch-indische Kooperationen kommt erst noch“. Davon ist Ricarda Wildemann überzeugt, technische Beraterin bei der Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ). Sie benennt Fallstricke und gibt Tipps

IBM-Softwareguru Booch: IT wandert nach Asien aus
(16. Juni 2008)
Computerzeitung.de
Das sinkende Interesse an einem Informatikstudium in USA und in Westeuropa bedeutet nicht, dass es in Zukunft zu wenig IT-Spezialisten geben wird“

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe