direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Wechsel in die neue StuPO

Anhand dieser Äquivalenzliste (PDF, 63,7 KB)  können Sie sehen, welche Module in welchem Bereich angerechnet werden.

Studierenden, die aus der PO 2013 in die PO 2014 gewechselt sind, werden Module als äquivalent angerechnet, die in den beschlossenen Äquivalenzlisten zur Anrechnung vorgesehen sind. Die Leistungen können also in beide Richtungen angerechnet werden, solange die in der PO 2014 vorgesehenen Module noch nicht angeboten werden.

Wenn Studierende in der PO 2013 aufgrund des Lehrangebots im Pflichtbereich nur noch Module der PO 2014 absolvieren können, diese aber mehr LP haben als in ihrer PO vorgesehen, werden die übrigen absolvierten LP im Studium Generale angerechnet. Wurde im Wahlbereich bereites die erforderliche Anzahl von LP erreicht, so werden weitere bestandene Module, die diesem zugeordnet werden könnten, als Zusatzmodule angerechnet.

Module, die nur nach der PO 2014 vorgesehen sind, können im Einzelfall für Studierende der PO 2013 angerechnet werden. Es soll  grundsätzlich keine Verstetigung der Zuordnung durch den Fakultätsrat erfolgen.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.