direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Technische Profilbereiche

Audio und Sprache
Universität/en
TU Berlin, Filmuniversität Babelsberg
Beschreibung
Der Profilbereich Audio und Sprache deckt die große Bandbreite der akustischen Technik und auditiven Wahrnehmung ab. Neben den theoretischen Grundlagen der Signalverarbeitung  bietet dieser Profilbereich Veranstaltungen sowohl zu den Themen Audiotechnik, Audiokodierung, Kommunikationsakustik und Sprachsignalverarbeitung als auch zu den Bereichen "Quality and Usability", multimodale und Computer-gestütze Interaktion. Die Inhalte dieses Profilbereichs reichen von signalbasierter Analyse von Musik, über Mikrofone und Lautsprecher in studioakustischen Umgebungen, bis hin zu Sprachsynthese und Spracherkennungssystemen.
Bild und Video
Universität/en
TU Berlin, Filmuniversität Babelsberg
Beschreibung
Im Profilbereich Bild und Video wird der visuelle Bereich von der Computergrafik bis hin zur Lichttechnik abgedeckt. In den theoretischen Grundlagen des Bereichs werden Licht- und Beleuchtungstechnik, die Signalverarbeitung sowie die Licht- und Farbwahrnehmung vermittelt. In der Anwendung werden Module aus dem Bereichen Computer Vision & Remote Sensing, Computergraphik und Quellencodierung angeboten.
Data Science
Universität/en
TU Berlin
Beschreibung
Der Profilbereich Data Science vermittelt das Verarbeiten und effiziente Speichern von (Medien-)Daten. Die Module in diesem Bereich befassen sich zum einen mit den fortgeschrittenen Technologien im Bereich der Datenbanken und des Informationsmanagements, und zum anderen mit den Methoden des maschinellen Lernens, um neue Erkenntnisse aus den Daten zu gewinnen. Inhalte reichen von Bayes’schen Netzwerken und Monte-Carlo-Methoden im Maschinellen Lernen über das Implementieren eines Datenbank-Management-Systems bis hin zur Analyse von Online Communities.
Mediensysteme und Netze
Universität/en
TU Berlin
Beschreibung
Der Profilbereich Mediensysteme und Netze umfasst sowohl Architekturen, Algorithmen und Sicherheit von Netzwerken, als auch die Programmierung eingebetteter Systeme und das Rechnen in verteilten Systemen. Ebenfalls werden zukunftsweisende Themen wie das Internet-of-Things, 5G-Netze sowie Cloud-Computing anwendungsbezogen vermittelt.
Mensch-Maschine-Interaktion
Universität/en
TU Berlin, FU Berlin
Beschreibung
Der Profilbereich Mensch-Maschine-Interaktion umfasst alle Facetten der Interaktion zwischen Menschen und Maschinen. Maschinelles Lernen und Signalverarbeitung dienen hier als Grundlage für Usability Engineering, Multimodal Interaction und Quality & Usability. Ebenfalls werden die Themen Medizinelektronik und Biometric Identification bis hin zu Game Programming vermittelt. Auch der Sicherheitsaspekt wird mit Usable Privacy und User-Centered Security in der Medieninformatik abgedeckt.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.