direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Studienaufbau

Die Studierenden erlangen vertieftes Wissen zu Bedingungen, Strukturen, Prozessen, Inhalten und Wirkungen medialer Kommunikation sowie die Fertigkeit zur informatisch-technischen Umsetzung in Bezug auf computervermittelte und netzbasierte Kommunikation. Zudem werden analytische und kreative Fähigkeiten vermittelt, die für die Auseinandersetzung mit bzw. für berufliche Tätigkeiten in einer medial geprägten Gesellschaft von hoher Bedeutung sind. Hierfür wählen Sie zwei aus fünf technischen Profilbereichen (Audio und Sprache, Bild und Video, Data Science, Medienysteme und Netze, Mensch-Maschine-Interaktion) und einen aus drei nichttechnischen Profilbereichen (Medienkommunikation und -wirkung, Medienrecht und Medienwirtschaft). Darüber hinaus machen Sie ein dreimonatiges Praktikum wahlweise im Unternehmens- oder im Forschungskontext. Im Wahlbereich können Sie auch Module außerhalb Ihres Fachs wählen.

Studienverlaufsplan

Lupe

Beispiele

Lupe

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.