direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Studienschwerpunkte

Der Masterstudiengang ICT Innovation an der TU Berlin sieht folgende Studienschwerpunkte vor:

  • Autonomous Systems
  • Cloud Computing and Services

Ziel des Schwerpunkts Distributed Systems and Services ist es, die Absolventen hervorzubringen, die in der Lage sind, Verteilte Systeme für einen breiten Anwendungsbereich zu entwickeln, zu implementieren und zu verwalten, der Peer-to-Peer-Systeme, Cloud-Systeme, Web-Services und andere internetbasierte Systeme umfasst. Der Schwerpunkt vermittelt den Studierenden Kenntnisse in den formalen Grundlagen und technologischen Plattformen sowie praktische Fertigkeiten in der Implementierung verteilter Softwaresysteme.

  • Data Science

Dieser Schwerpunkt beschäftigt sich mit skalierbaren Datenerfassungstechniken, Methoden der Datenanalyse und einer Reihe von Tools und Technologien, die sich auf Erfassung, Verarbeitung, Speicherung, Transfer, Analyse und Visualisierung von Daten beziehen.

  • Embedded Systems

Der Begriff „Eingebettete Systeme“ bezieht sich auf elektronische Komponenten, die typischerweise auch Softwareteile enthalten, einer Vielzahl persönlicher oder industrieller Geräte, z.B. Kommunikationsgeräte (Mobiltelefone), Geräte des Transports (Automobile, Eisenbahnen, Flugzeuge) oder medizinische Geräte. Weitere Einsatzgebiete liegen in der Gebäudetechnik zur Verbesserung des Komforts und der Reduzierung des Energieverbrauchs. In all diesen Gebieten erbringen Eingebettete Systeme einen Mehrwert bezüglich Funktionalität oder Nutzungsqualität im Vergleich zu konventioneller Technologie. Das Studium vermittelt Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich des Entwurfs, der Entwicklung sowie der Implementierung Eingebetter Systeme. Dazu sind vertiefte Kenntnisse aktueller Prozessoren und Realzeitsysteme sowie die Beherrschung formaler Methoden zur Bewertung der Verlässlichkeit von Hardware-/Softwaresystemen erforderlich.

  • Human Computer Interaction and Design

Dieser Schwerpunkt ist spezialisiert auf die Untersuchung, den Entwurf, die Entwicklung und die Bewertung neuartiger Benutzerschnittstellen und interaktiver Systeme unter Berücksichtigung menschlicher kognitiver und sensomotorischer Fähigkeiten. Der Entwurf intuitiver  Nutzerschnittstellen stellt den Menschen mit seinem sozialen und kognitiven Verhalten ins Zentrum der Überlegungen und beruht stark auf empirischen Untersuchungen im jeweiligen Nutzungskontext. Das Arbeiten in multidisziplinären Teams (z.B. Ingenieure, Designer, Psychologen) ist charakteristisch für diesen Schwerpunkt.

  • Internet Technology & Architecture

Der Schwerpunkt befasst sich mit fortgeschrittenen Netzwerktechnologien sowie dem Entwurf und der Verwaltung moderner verteilter Systeme und Netzwerke. Die weltweite Verbreitung von Mobilfunknetzen und ihre Nutzung durch Smartphones nicht nur zur Kommunikation sondern auch zum Informationsabruf sowie die Entstehung sozialer Netze bedeutet eine dramatische Entwicklung in der Art und Weise, wie Menschen leben, interagieren und arbeiten. Ähnlich dramatisch sind die sich ändernden Anforderungen an die zugrunde liegende technologische Infrastruktur, die nicht nur mit um Größenordnungen wachsenden Datenvolumina, sondern auch mit neuen Nutzungsprofilen, Echtzeit- und Zuverlässigkeitsanforderungen berücksichtigen muss.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.