direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Änderungen

Keine Sprechstunden am
Donnerstag
26.10.2017
Dienstag
31.10.2017 (einmaliger Feiertag)
Donnerstag
23.11.2017
Dienstag
19.12.2017
Donnestag
21.12.2017
Dienstag
26.12.2017 (Feiertag)
Donnerstag
28.12.2017
Dienstag
02.01.2018

Kurzfristige Änderungen (z. B. bei Erkrankung) vorbehalten. Diese werden hier aber nicht veröffentlicht.

* An diesen Tagen besteht grundsätzlich die Möglichkeit bei Frau Salomo (Raum 6.023) in der Zeit von 09.00 – 12.00 Uhr bereits bearbeitete bzw. entschiedene Unterlagen abzuholen. Bitte beachten Sie ggf. Änderungen bei den Sprechzeiten von Frau Salomo (Direktzugang: 30290)

Die Abgabe von Anträgen bzw. Unterlagen ist jederzeit über den Briefkasten gegenüber dem Raum 6.024 oder in der Halle neben den Pförtner möglich.

 

Weihnachtsschließzeit

In der Zeit vom 18.12.2017 – 03.01.2018 wird keine Sprechstunde angeboten.

Annahmeschluss für Anträge aller Studiengänge:
So, 17.12.2017 (Briefkasteneinwurf)

Anträge in der Zeit vom 19.12. – 02.01.2018 können jederzeit eingereicht werden (Briefkasten im Foyer und gegenüber dem Raum 6.024). Allerdings werden über diese erst nach der Schließzeit entschieden.

Anträge auf Verlängerungen von Bearbeitungszeiten von Abschlussarbeiten sind demnach rechtzeitig stellen.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Auslaufen der Studien- und Prüfungsordnung 2013 im Bachelor Elektrotechnik

Informationen über den Wechsel in die neue StuPO finden Sie hier

Infos zum auslaufenden Diplomstudiengang Elektrotechnik

finden Sie hier .

Neue Vorsitzende des Prüfungsausschusses

In der konstituierenden Sitzung des Prüfungsausschusses am 31.05.2017 wurde Frau Prof. Julia Kowal als Vorsitzende des Prüfungsausschusses gewählt.

Erkrankung während der Bearbeitungszeit der Abschlussarbeit (Bachelor/Master)

Beschluss PA ET 04/21.07.2016

Der Prüfungsausschuss beschließt, dass Nachweise von Erkrankungen während der Bearbeitung einer Abschlussarbeit nur bis max. 2  Mal zu einer automatischen entsprechenden Verlängerung der Bearbeitungszeit der Abschlussarbeit führt.

Weitere Verlängerungen der Bearbeitungszeit durch Erkrankung werden dann vom Prüfungsausschuss bzw. durch den Vorsitzenden entschieden; über einen Antrag auf Verlängerung der Bearbeitungszeit inkl. Nachweis.

Die Beantragung einer 4. Verlängerung ist nur unter Vorlage eines amtsärztlichen Attest möglich(§ 50 StuPO).

Ende der Wiederholungsfrist

Ihre Frist zur Wiederholung einer Modulprüfung endet am 31.03.2017 ?

1. Wiederholungsversuch

Der Prüfungstermin, den der/die Modulverantwortliche/r festgelegt hat liegt im Zeitraum
01.04. – 14.04.2017?  Dann benötigen Sie keine Fristverlängerung durch den Prüfungsausschuss.
Ist der Wiederholungstermin später, so ist rechtzeitig - bis zum 31. März 2017 - ein Antrag auf Verlängerung der Wiederholungsfrist beim Prüfungsausschuss zu stellen.

2. Wiederholungsversuch (letzter Prüfungsversuch; individuelle Termine)

Der Prüfungstermin, den der/die Modulverantwortliche/r für Sie festgelegt hat liegt nach dem 31.03.2017 ?

Dann benötigen Sie zwingend eine genehmigte Fristverlängerung durch den Prüfungsausschuss um die Prüfung beim Prüfungsamt anmelden zu können.

Gleichzeitige Immatrikulation in Bachelor und Master

Sie studieren noch Bachelor und sind bereits (auf Widerruf) im Master eingeschrieben ?

Sie haben es nicht geschafft, innerhalb des ersten Mastersemesters Ihren Bachelorabschluss zu erreichen? 

Es besteht die Möglichkeit, eine Verlängerung der Mastereinschreibung unter Widerrufsvorbehalt zu beantragen. Die Gründe hierfür müssen aber von Ihnen nicht zu vertreten sein.

Bisher erfolgte dieser Antrag über den Prüfungsausschuss.

Ab sofort richten Sie bitte Ihren Antrag an den Servicebereich Master/Campus Center

Das entsprechende Formular „Verlängerung der Mastereinschreibung unter Widerrufsvorbehalt“ finden Sie unter dem Direktzugang: 144776

Ersetzung des Betriebspraktikums (Für ET B. Sc. TU-Absolventen)

Ab sofort können TU-Absolventen des Bachelorstudienganges Elektrotechnik (Abschluss nach StuPO 2014) ein noch nicht berücksichtigtes Betriebspraktikum (z. b. als Zusatzmodul) in den Master einbringen und müssen dann noch 6 LP aus einem Studiengebiet der Fakultät IV bestehen.

Studierbarkeit von Modulen aus der StuPO 2015 (M. Sc.)

Ab sofort können Studierende des Masterstudiengang Elektrotechnik (StuPO 2013) auf Antrag beim Prüfungsusschuss Module absolvieren, die für Studierende der StuPO 2015 vorgesehen sind. Das Formular finden Sie hier

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.