direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Forschung aktuell

Lupe

Im MTI-FabLab forschen Soziologen, Verhaltensbiologen, Designer, Informatiker und Elektrotechniker daran, wie Roboter sein sollen.

mehr

Acht Minuten Umweg für ein „höheres“ Ziel

Bild
Im Forschungsfokus: Rücksicht im Straßenverkehr

Der Mensch – im Grunde seines Wesens ein Egoist? Alles Quatsch, meint Dr. Ilja Radusch, der das Projekt „Tomorrow's Elastic Adaptive Mobility“ (TEAM) leitet. „Im Straßenverkehr gibt es ständig Situationen, wo nach kurzem Blickkontakt ein Fußgänger über die Straße gelassen oder einem anderen Fahrzeug das Einscheren erlaubt wird“, so Radusch. „Diese kleinen Momente beweisen schon: Wo kommuniziert wird, wird auch kooperiert.“ Qualitative Studien, die zu Beginn des Forschungsprojektes durchgeführt wurden, bestätigen das: 75 Prozent aller befragten Berlinerinnen und Berliner würden eine zehnminütige Verspätung in Kauf nehmen, wenn diese Verzögerung einem wie auch immer gearteten „höheren Ziel“ dient.
Im Projekt TEAM arbeiten die Wissenschaftler nun an einer App, die eine solche Kommunikation im Straßenverkehr fördern soll. mehr zu: Acht Minuten Umweg für ein „höheres“ Ziel

Schnelle Hardware für Brustkrebsforschung

Bild
An das Fachgebiet von Klaus-Robert Müller gibt Facebook vier Hochleistungsrechner

Facebook schenkt TU Berlin vier Hochleistungsserver

Die TU Berlin wird als erste Universität von Facebook vier neue GPU-Hochleistungsserver für ihre Forschung bekommen. Dies verkündete Facebook-CEO Mark Zuckerberg während seines Berlinbesuches am 25. Februar 2016 in Anwesenheit von Peter Altmaier, Chef des Bundeskanzleramtes. Die Hardware wird künftig am Fachgebiet „Maschinelles Lernen“ bei Prof. Dr. Klaus-Robert Müller genutzt. Insbesondere bei der Erforschung zwei sehr komplexer und rechnerisch intensiver Lern-Probleme – der Bildauswertung für Brustkrebs sowie der chemischen Modellierung von Molekülen – soll die neue Hardware helfen. mehr zu: Schnelle Hardware für Brustkrebsforschung

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.